Was ist Osteopathie?

Aus dem Griechischen „os“ = Knochen und „pathos“ = Leiden

Die Grundlagen der heutigen Osteopathie fanden schon in der Antike ihre Anwendung.
Als eigenständige Therapiemethode existiert Osteopathie beim Menschen seit dem 19.Jahrhundert, Pferde werden seit Anfang der 70er mit dieser Methode behandelt.

Der Begründer der Osteopathie - Dr. Andrew Taylor Still - erkannte, dass viele Beschwerden und Krankheiten durch Verspannungen der Muskulatur, Blockaden der Gelenke und Störungen der Verschieblichkeit des Bindegewebes und der Beweglichkeit der Organe entstehen oder verstärkt werden können.

In der Osteopathie wird der Körper als funktionelle Einheit gesehen, bei der alle Strukturen und Funktionen zusammenhängen. Da der Körper grundsätzlich die Fähigkeit hat sich selbst zu heilen ist das Ziel der Osteopathie genau diese Funktion zu aktivieren.

Durch manuelle Techniken – also Behandlung allein über die Hände – versucht der Osteotherapeut Blockaden zu lösen und funktionelle Störungen zu beheben. Dabei werden nicht nur der Bewegungsapparat, sondern auch Atmung, Herz-Kreislauf, Stoffwechsel und Psyche beeinflusst.

Osteopathie wirkt also auf den kompletten Organismus. Dies ist besonders wichtig unter dem Aspekt, dass eine Blockade der Wirbelsäule schnell zu einer Problematik im Organ des jeweiligen Segments oder auch zu einer Lahmheit führen kann.

Therapie für Pferde

Osteopathie

Viszerale Osteopathie

Akupunktur

TCM

Kinesio-Taping

Therapie für Menschen

Physiotherapie

Sportbetreuung

Bobath

Kinesio-Taping

Taping

Manuelle Therapie i.A.

Osteopathie i.A.

Osteopathie

Akupunktur

Kinesio-Taping

Reiteranalyse

Über mich

Schon direkt nach dem Abitur war mein Ziel Pferde zu behandeln. Nach meinem Staatsexamen in Humanphysiotherapie begann ich direkt mit der Weiterbildung zur Pferdeosteotherapeutin. Pferde und Menschen behandeln zu können kommt mir sehr oft zu gute, da ein ganzheitliches langfristig gutes Ergebnis nur erzielt werden kann wenn beide Parteien mobil, in sich gerade und beschwerdefrei sind.

Kooperation

Michaela Wieland

Kontakt